Tolles Treiben an der MPS!

Klassen 1 bis 4 feiern ausgelassen Fasching in der Schulturnhalle

 

Eigentlich sollte die Faschingsfeier der MPS Romrod auch in diesem Jahr wieder im Bürgerhaus stattfinden, doch aufgrund eines Missverständnisses war dort die Dekoration bereits entfernt worden. Also hieß es schnell umplanen und so besorgte Schulleiterin Helga Kraft noch am Montagnachmittag Luftballons, Girlanden und Luftschlangen. Am Dienstagmorgen schmückte sie gemeinsam mit einigen Kolleginnen die Turnhalle, noch bevor die ersten Kinder in der Schule eintrafen. 

Ab 9.30 Uhr wurde dann in der wunderschön dekorierten Turnhalle gefeiert und getanzt. Die "Wilden Engel" eröffneten mit einem Gardetanz, denn fast alle Tänzerinnen waren, sind oder werden Schülerinnen der MPS. Danach folgte eine Büttenrede der 2. Klasse. Die Klasse 1a trug ein afrikanisches Lied vor. Beim "Fliegerlied" der Klasse 3b sangen und tanzten alle mit. Phillip Zulauf, Karl Röhrig, Andreas Müller und Felix Saupe unterhielten die Zuschauer immer wieder mit kurzen Sketchen. Die Karaoke AG lud zum Zuhören und Mitsingen ein. Unter Leitung von Katharina Kornmann tanzten die "Flauschipops", die bereits bei der "Zeller Halben" ihr Publikum begeistern konnten. Die Theater AG lud zur Hutmodenschau ein, der Chor präsentierte ein Samba- Lied und die Klasse 1b sang von den "Fünf kleinen Igeln". Einige Schülerinnen der 4. Klasse hatten in den Pausen selbstständig die Choreographie zu  "No risk, no fun" erarbeitet und eingeübt. Dazwischen gab es Tanzzeiten, ein von den Eltern gestiftetes Buffet mit Laugenbrezeln und Muffins, Kinderpunsch und Polonaisen durch die Halle. 

Auch in diesem Jahr danken wir allen Kindern, Eltern und Kolleginnen, die zum Gelingen dieser Feier beigetragen haben. Besonderer Dank geht an unseren Hausmeister Peter Hoffmann, der "nebenbei" auch noch einen Wasserschaden im Lehrerzimmer bewältigen musste.