Gemeinsamer Schülerrat am 07.07.16 in der Aula

Er findet in allen Klassen einmal pro Woche statt: der Klassenrat. In ihm erhalten unsere Schüler die Möglichkeit, Themen, die ihre Klasse betreffen, einzubringen, zu besprechen, gemeinsam Lösungen zu suchen und Ergebnisse demokratisch zu beschließen.

Manchmal gibt es aber auch Themen, welche alle Klassen betreffen. Diese werden dann in den gemeinsamen Schülerrat, der einmal pro Halbjahr stattfindet, beraten. 

Geleitet und vorbereitet wird der Schülerrat immer von der/ den 4. Klasse(n), Themen können alle Kinder einbringen.

Diesmal wurde der Schülerrat von Dana Steuernagel und Bedriye Topal geleitet. Johanna Faubel übernahm die Rolle des Regel- und Zeitwächters. Nima Seifi schrieb das Protokoll.

Nach der Einstimmung mit der "positiven Runde" wurde das Ergebnis des letzten Schülerrats evaluiert. Der von den Kindern gewünschte "Toilettendienst" der 4. Klasse während der Pausen hatte zunächst von allen Beteiligten (Schülern, Lehrern, Hausmeister, Reinigungskräfte) positive Rückmeldung erhalten. In den letzten Wochen kam es jedoch häufig zu Beschwerden, da sich der Dienst nicht an Regeln hielt und in den Toiletten mehr störte als nutzte. Deshalb wurden noch einmal Durchführung und Regeln festgehalten. Wichtigster Punkt: Der "Toilettendienst" hält sich während der Pausen nicht in den Toiletten auf.

 

Folgende Themen wurden diesmal eingereicht und besprochen:

  • Belag des Fußballplatzes/ Zustand der Tore: Tore ohne Netze
  • Regeln für die Benutzung der Pausenfahrzeuge/ Spielgeräte
  • Verhalten im Treppenhaus (kein Rennen, Schubsen, etc.)
  • Räumen des ganzen Schulhofes von Schnee und Eis

Dabei erfuhren die Kinder auch, dass einige ihrer Wünsche mit hohen Kosten verbunden und deshalb nicht einfach umzusetzen sind. Doch für die meisten Themen konnte eine Lösung oder zumindest eine Erklärung gefunden werden.

Zu Beginn der nächsten Schülerratssitzung werden die Ergebnisse und deren Umsetzung geprüft.