Bundesjugendspiele Leichtathletik

SchülerInnen der MPS messen sich im Laufen, Werfen und Weitspringen 

 

 

Nachdem der geplante Termin am 17.06.16 für die Bundesjugendspiele wegen des schlechten Wetters abgesagt worden war, konnten am 01.07.16 endlich die Spiele bei Sonnenschein, angenehmen Temperaturen und leichtem Wind beginnen. Dank der Mithilfe vieler Eltern und der Vorbereitung durch die Sportkoordinatorin unserer Schule, Frau Trebert, wurde ein reibungsloser Ablauf gewährleistet.

Auf dem Romröder Sportplatz absolvierten die Kinder die Disziplinen 800m (Mädchen) und 1000m Lauf (Jungen) und das Werfen. Auf dem schuleigenen Gelände zeigten die Kinder ihr Können beim Werfen und beim Sprint. 

Ein Erfolg war auch das von der Fa. Weil gestiftete Obst zum Frühstück, das von den Kindern restlos verzehrt wurde. 

Im Anschluss an den Schülerrat am 07.07.16 wurden die Urkunden an die erfolgreichsten Kinder überreicht.

Fotos: Trebert/ Schepp